Bildung und Kindesentwicklung

school

Die Gemeinschaftsschule

 

Bildung ist die Grundlage für eine nachhaltige Gesellschaft und deren Entwicklung. Sie befähigt die Gesellschaft den künftigen Generationen die Möglichkeit zu geben auf eine gesunde Weise im Wettbewerb zu bestehen und Erfolg zu haben. Leider ist die Bildung das größte Hindernis für die Entwicklung in Nepal. Die Alphabetisierungsrate ist mit 40% eine der niedrigsten der Welt. In den ländlichen Gebieten, vor allem in der weiblichen Bevölkerung, ist die Zahl noch höher.

 

Aufgrund fehlender Mittel mangelt es staatlichen Schulen sogar an der grundlegendsten materiellen Ausstattung, Büchern und Lehrern. Das Lehr- und Lernmaterial ist unzureichend, die Einrichtungen sind in einem schlechten Zustand und die Lehrer sind häufig unterqualifiziert oder nicht engagiert genug. Dies hat natürlich Auswirkungen auf die Leistungen und den Erfolg der Lernenden.

 

Vor allem in den städtischen Gebieten gibt es in Nepal keinen Mangel an privaten Schulen. Diese Schulen bieten eine bessere Ausbildung und Ausstattung. Jedoch sind ihre Studiengebühren unerschwinglich für die meisten Eltern. Dies hat die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert und hat zu einem Bildungssystem, welches in verschiedene soziale Klassen aufgeteilt ist geführt.  Auf lange Sicht wird dies dazu beitragen, die Kluft zwischen den Reichen und den Armen und den ländlichen und städtischen Regionen immer mehr zu vergrößern.
BLINDENSCHULE

Swan’s Gemeinschaftsschulen sind ein Versuch eine qualitativ hochwertige Bildung für alle Kinder in den ländlichen Gebieten zu ermöglichen, sodass sie bessere Bildungschancen haben. Unsere wichtigste Neuerung war die Unterstützung der Blindenschule, welche von der Regierung im Jahr 200 … in Narayansthan gegründet wurde. Wir halfen der Schule durch die Unterstützung des Baus der Internatsgebäude und durch Unterstützung des Gymnasiums, wo blinde Schüler integriert werden.
Vorschule

Darüber hinaus gründeten wir im Jahre 2003 eine einzigartige Vorschule für die sogenannten “unberührbaren” Kinder. Die Schule verfolgt das Ziel Kindern der “Randgruppen” die Möglichkeit zu geben zur Schule gehen, weil diese dieses Rechts beraubt wurden, da ihre Eltern nicht die Zeit und das Geld hatten sie in der Schule anzumelden. Ihre Kindheit verbrachten sie in der Regel damit ihre Geschwister groß zu ziehen. Dies hatte zur Folge, dass diese Kinder, wenn sie schließlich doch zur Schule gingen, dort nicht mit den anderen Schülern mithalten konnten, da diese schon viel länger die Schule besuchten. Das Bestreben Kinder aus den „unberührbaren“ Familien zu unterrichten hat sogar zu einer sozialen Veränderung beigetragen. Zunächst hatte die Schule nur wenige Schüler aus den Randgruppen. Schritt für Schritt hat sie es jedoch geschafft ebenfalls Schüler aus anderen Gruppen zu integrieren. Dies hatte einen immensen Einfluss auf die Verkleinerung des Vorurteils der „Unberührbarkeit“ im Dorf. Zudem war das kostenlose Mittagessen ebenfalls ein Anreiz für die Kinder die Schule zu besuchen. Derzeit unterrichtet die Schule Kinder aus den unterschiedlichsten sozialen Gemeinschaften. Dies ist ein großer Fortschritt im Zuge des sozialen Wandels, welcher durch SWANs Bemühungen für soziale Integration erreicht wurde. Darüber hinaus gehen jetzt alle Kinder aus den Randgruppen zur Schule.

 

Das Schulunterstützungsprogramm

Dieses Programm zielt auf die Ermöglichung einer schulischen Ausbildung für die Kinder der sozial unterprivilegierten Randgruppen. SWAN unterstützt die Verbesserung der räumlichen Infrastruktur und der Qualität der Bildung in seinen Projektgebieten. Wir helfen staatlichen und Gemeinschaftsschule durch die Bereitstellung von Sportausrüstung, Laborausrüstung, Lehrern, Trinkwasser, Spielplätzen und Büchern für die Bibliothek. Wir haben den Schulen finanzielle und unternehmerische Hilfe für ein effektiveres Management gegeben. Zudem bemühen wir uns auch gezielt um eine Zusammenarbeit mit der Regierung Nepals sowie lokalen und ausländischen Leistungsträgern, um das Schulunterstützungsprogramm besser zu koordinieren.

 

Stipendien

SWAN unterstützt einige sehr gute Schülerinnen und Schüler durch Stipendien, sodass diese ihre Ausbildung fortsetzen können. Bislang haben … Schüler ein Stipendium erhalten. SWAN hilft dabei lokale und ausländische Spender zu finden, welche für die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen aufkommen. Die Auswahl der Schüler läuft über eine Untersuchung der finanziellen Situation ihrer Familie oder anderer Umstände. Derzeit profitieren mehr als 70 junge Menschen, vom Vorschulalter bis zum Studienalter, in Bildungseinrichtungen in Baglung, Chitwan, Pokhara und Kathmandu von diesen Stipendien.

Powered by swannepal.org | Designed by: